Brandrelations

Zukunft BauenSeine Visionen 2050: Benedikt Koch

Seine Visionen 2050: Benedikt Koch

Benedikt Koch, Direktor des Baumeisterverbands. (Bild: Michele Limina)

«Aus einem Quadratmeter Wohnfläche entstehen drei.»

Bauen: Alle auf dem Bau sollten gemeinsam die Chance nutzen, durch Sanierungen, Um-, Neu- und Ersatzneubauten die Schweiz klimafreundlicher zu gestalten. Unter Berücksichtigung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft und unter Beihilfe von neuen Technologien kann unsere Branche aussergewöhnliche und nachhaltige Bauwerke erstellen – zum Wohle heutiger und künftiger Generationen.

Wohnen: Im 21. Jahrhundert erreichen wir eine hohe Wohnqualität nicht mehr durch Bauen auf grünen Wiesen, sondern durch Verbessern und Verdichten der Bausubstanz. Das schaffen wir vor allem mit Ersatzneubauten. Aus einem Quadratmeter Wohnfläche entstehen dadurch drei. So können in bestehenden Wohnquartieren deutlich mehr Personen wohnen, ohne dass wertvolle Erholungsräume und Kulturland verloren gehen.

Leben: «Nichts ist so beständig wie der Wandel.» Die mehr als 2500 Jahre alte Aussage des griechischen Philosophen Heraklit trifft nicht nur auf die Bauwirtschaft, sondern auf das Leben im Allgemeinen zu. Es lebt sich wesentlich leichter und angenehmer, wenn man nicht permanent in den Rückspiegel blickt, sondern aufmerksam nach vorne schaut.

GESAMTDOSSIER ZUKUNFT BAUEN